Schriftgrad: normal . groß . größer

Haltet die Türen offen!

20.02.2020 bis 28.03.2020

Ausstellung Arnhild Köpcke

Die Ausstellung ist auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

 

Die Künstlerin (*1952 in Buxtehude) hat nach ihrem Biologie- und Medizinstudium (Promotion bei Klaus Dörner) als Ärztin in der Psychiatrie gearbeitet. Seit 1980 akute Psychose und Karriere als Drehtürpatientin. In ihren Malereien setzt sie sich mit der Psychose auseinander, benutzt verschiedene Materialien: Kohle, Kreide, Aquarell, Acryl, Öl-Farben. In den letzten Jahren vorwiegend Eddingstifte.

Beschäftigung mit psychiatrischen und philosophischen Themen, mit dem Versuch, Erlebtes zu verstehen und einzuordnen. Sie tritt – auch mit ihrer Kunst – ein gegen die Stigmatisierung psychisch erkrankter Menschen und engagiert sich in der Selbsthilfe.

Zahlreiche Veröffentlichungen und Ausstellungen.