Schriftgrad: normal . groß . größer
 

[Düfte] - Thema des Halbjahresprogramms Juli bis Dezember 2017

Das Halbjahresprogramm von Juli bis Dezember 2017 hat das Thema

 

[ DÜFTE ]

 

Unsere Alltagssprache zeigt uns, welchen Einfluss Düfte auf uns haben: „Ich kann dich gut riechen“ oder „Das stinkt ja zum Himmel“ sagen wir. Ebenso sind Sätze wie: „Da ist er ist verduftet“ oder „Sie hatte einen guten Riecher.“, vertraute Redewendungen. Düfte lassen Erinnerungen an bestimmte Erlebnisse lebendig werden. Der Duft von frisch gebackenem Brot zum Beispiel oder von Rosen; der Geruch des Lieblingsessens oder der Duft von Weihnachten. Düfte können uns gut tun oder leiden lassen. Düfte wecken in uns bestimmte Gefühle oder Stimmungen. In den Riten unserer Kirche werden Düfte verwendet wie Weihrauch oder Salböle. In der Bibel wird von Düften erzählt: Weihrauch, Myrrhe, Nardenöl, Zedernholz usw.

Wir möchten Sie in diesem Halbjahr in die Welt der Düfte führen. Das tun wir mit unserem Duftgarten vor dem Schaufenster, der sich mit biblischen Texten in einen Garten der besonderen Art verwandelt: Bitten-Würzen-Segnen -Stärken. In der anderSzeit haben Sie Gelegenheit, biblische Düfte kennen zu lernen. In Kooperation mit dem Haus Liebe entführen wir Sie auf eine Reise, indem wir Sie in die Welt der Düfte einführen und Geschichten erzählen. In der Salbenwerkstatt können Sie lernen, sich mit Wohlgeruch zu verwöhnen. Im Bibliolog werden wir uns bewusst, dass wir „Christi Wohlgeruch“ sind.

Und natürlich haben wir unsere FilmZEIT ganz auf dieses Thema abgestimmt.

 

Wir finden es dufte, wenn Sie sich von uns betören lassen und die eine oder andere Veranstaltung bei uns genießen.

Sie sind uns herzlich willkommen!

 

Düfte-Titel