Schriftgrad: normal . groß . größer
 
Demnächst …
 
 
Niedersachsen vernetzt
 

Eintritt und Wiedereintritt in die katholische Kirche

Wiedereintritt

 

Es kommt auch vor, dass Kirchenmitglieder aus unterschiedlichen Gründen aus der Kirche austreten. Ärger über den Pastor, Unverständnis bezüglich mancher kirchlicher Lehrmeinung, Kirchensteuer, Entfremdung von der Kirche, Loslösung von der Religion der Eltern - so lauten die häufigsten Gründe für diese Entscheidung.

 

Immer wieder erleben wir aber auch, dass ausgetretene Kirchenmitglieder nach einem erneuten Eintritt fragen, weil die damaligen Gründe heute ihre Bedeutung verloren haben und eine neue Auseinandersetzung mit dem Thema “Religion, Glaube und Kirche“ begonnen hat.

 

Wenn Sie den Wunsch haben, wieder in die Katholische Kirche einzutreten und sich fragen, wie das gehen kann, können Sie sich gerne mit Ihren Fragen an Ulrike Langer im [ka:punkt] wenden.

Sie ist Dienstag, Mittwoch und Donnerstag unter Telefon:

0511 270739-43 erreichbar., oder Sie schreiben eine Mail an

 

In einem persönlichen Gespräch werden die nächsten Schritte abgesprochen. Sind alle Fragen geklärt, können Sie im Rahmen einer kleinen Feier wieder in die Katholische Kirche aufgenommen werden.

 

Wiedereintritt

- das ist wichtig

 

Sie können den Wiedereintritt im [ka:punkt] in Hannover oder in der Pfarrei Ihres Wohnortes vollziehen.


Für den Wiedereintritt in die Katholische Kirche werden folgende Angaben von Ihnen benötigt:

 

  • Ihre Personalien
  • Ihr Taufdatum und der
  • Ort Ihrer Taufe
  • Ihre Austrittserklärung

 

Gesprächsvereinbarungen unter

  0511 270739-43 oder

 

 

 

Eingang ka-punkt quer

 

Eintritt in die Katholische Kirche
(Erwachsenentaufe oder Konversion)

 

Bei dem Wunsch, erstmalig in die Katholische Kirche einzutreten, bzw. von einer anderen Konfession überzutreten,

wenden Sie sich bitte an:

Gregor Wessels.

Er ist erreichbar in der Propstei St. Clemens, Goethestr. 33, 30169 Hannover.

Telefon:05 11-1640525 oder Mail: