Schriftgrad: normal . groß . größer
 

MAGS

Männer Alkohol Gewalt Selbstkontrolle

 

Das Programm richtet sich an Männer, die unter Alkoholeinfluss Gewalt ausgeübt haben. In dem 12-wöchigen Programm lernen die Teilnehmer innerhalb eines wöchentlichen Selbstkontrolltrainings (SKOLL) Alternativen zu problematischem Alkoholkonsum kennen.

 

Zusätzlich erfolgt eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt und dessen unterschiedlichen Formen und Folgen. Die Teilnehmer werden darin unterstützt ihr bisheriges Alkohol- und Gewaltverhalten zu hinterfragen und nach Möglichkeiten zu suchen schädliche Verhaltensmuster zu verändern. MAGS soll das Selbstbewusstsein und den Mut zur Veränderung stärken.

 

Die Gruppenmodule von MAGS im Überblick:

 

  • Zusammenhänge zwischen Alkohol/Gewalt und dem eigenen Bild von Männlichkeit
  • Der Einfluss der Gruppe bei Alkohol- und Gewaltproblematik
  • Was ist Gewalt?
  • Umgang mit Ärger
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Gewaltgeschichte
  • Auseinandersetzung mit eigener Gewaltbetroffenheit

 

Zur Klärung weiterer erforderlicher Schritte werden zwei weitere Einzelgespräche durchgeführt. Die Teilnahme am Training kann freiwillig oder im Rahmen einer Bewährungsauflage stattfinden. Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Das Vorgespräch ist kostenfrei.

 

[MAGS-Flyer]