Schriftgrad: normal . groß . größer
 
Demnächst …
 
 
Niedersachsen vernetzt
 

Ambulante Rehabilitation, Kombi-Therapie und Weiterbehandlung (Nachsorge)

richten sich an Menschen mit einer Alkohol- oder anderen Form der Abhängigkeit, die dauerhaft abstinent leben wollen und bereit sind, regelmäßig und aktiv mit zu arbeiten.

 

Vorteile dieser Angebote

  • Verbleiben am Wohnort („Therapie vor Ort“)
    bzw. bei Kombi-Therapie: kurzer Aufenthalt in einer Fachklinik
  • Fortführung der Berufstätigkeit
  • Verbleiben in der Familie

 

Ziele

  • Zufriedenes Leben ohne Suchtmittel
  • Förderung und Wiederherstellung der Gesundheit
  • Sicherung oder Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit
  • Förderung der Fähigkeiten, Krisen ohne Suchtmittel zu bewältigen

 

Unser Angebot für die ambulante Behandlung

  • Wöchentliche Gruppensitzungen,
  • nach Absprache - Einzel-, Paar- oder Familiengespräche sowie Seminare.
  • Grundlage der Therapie ist die Gewährleistung von Vertraulichkeit und Verschwiegenheit gegenüber Dritten.

 

 

Die ambulante Rehabilitation findet in Kooperation mit den Fachstellen des Diakonischen Werkes unter dem Dach des Trägerverbundes ambulante medizinische Reha Sucht Hannover statt. Der Trägerverbund ist von Rentenversicherung und Krankenversicherung anerkannt.