Schriftgrad: normal . groß . größer
 

Aktuelles aus dem [ka:punkt]

Willkommen bei unseren aktuellen Nachrichten!

 

Neu ist unsere ausführliche Informationsbroschüre   "[ka:punkt] Gut beraten".

Hier erhalten Sie einen ausführlichen Überblick über unsere Angebote.

 


 

Unser Halbjahresprogramm 2018-1

 

Newsletter Mai - Juni 2018

 

Wir sind bis einschließlich zweiter Stock barrierefrei zugänglich.


 

Neues Beratungsangebot im [ka:punkt] ab 6. April 2018:

"Seniorenberatung"

Leben im Alter - Sicher haben Sie sich schon Gedanken über Ihr
Leben im Alter gemacht:

  • Wer steht mir jetzt und in naher Zukunft mit Rat und Tat zur Seite?
  • Was ist für mich das passende Wohn- und Pflegeangebot?
  • Wie kann ich diesen Lebensabschnitt gestalten?
  • Fragen über Fragen …

Seniorenberatung ab April 2018

Barbara Gruhn, Markus Völker und Martina Robel

Die Caritas Seniorendienste unterstützen Sie gern dabei, die Lebensphase Alter in Eigenverantwortung und Selbstbestimmung zu gestalten

  • Wir gehen auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein und zeigen Ihnen und Ihren Familien, wie und wo wir Ihnen beratend, unterstützend und begleitend zur Seite stehen können.

Jeden Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr

Im [ka:punkt], Grupenstr. 8, 30159 Hannover, Tel: 0511 270 739 0

Auf Ihren Besuch freut sich das Beratungsteam

Barbara Gruhn, Markus Völker und Martina Robel

 


 

 

 

aus der Bibel gelesen Mai 2018

 

…Texte aus den ersten Büchern der Bibel, aus dem Schöpfungsbericht, der Josefsgeschichte und dem Zug durch die Wüste ins gelobte Land…

Mit herzlichen Grüßen

Ulrike Langer und Vorbereitungsteam

 


 

Die Ausstellung im Forum

 

Katharina Ohlsen: Ausstellung im [ka:punkt], "Wandlung", 10.04. - 30.05.2018

 

 

Die Bilder, um die es in dieser Ausstellung geht, sind teilweise in Rotterdam, teilweise in Hannover entstanden.  

Bis  zur  Geburt meiner  Zwillinge war es mein Beruf, Keramiken erst in fremden Werkstätten (Ratzeburg, Frauenchiemsee, Schottland, Mecklenburg und Hamburg), später in meiner eigenen Werkstatt: KB-Pots in Edinburgh/Großbritannien zu fertigen, zu verzieren, zu brennen und zu verkaufen. 


Als ich das erste Mal richtig an Depressionen litt, gab es eine Wende in meinem Leben, und ich begann zu malen. Ich würde mal sagen, es gab und gibt immer noch echte Therapiebilder und andere, die vor allem für den Verkauf bestimmt sind. 
Keine meiner Zeiten möchte ich zurückdrehen. Durch meine Vergangenheit und meine Geschichte gelang es mir, irgendwann vor 15 Jahren die nötige Kraft zu sammeln, mit Mut, Freude und Kreativität Werke zu schaffen, deren Großformatigkeit (70x100) und  Klarheit aus wilder Entschlossenheit entstanden. 
Da ich Pinsel nicht mag, entstehen alle Bilder aus Schwamm- und Drucktechniken. 

Im Gegensatz zu meiner feingemusterten Gebrauchs- und Objektkeramik kamen und kommen kontrastreiche, abstrakte und schlichte Acrylbilder zutage. Sie zeigen ein großes JA zum Leben. In sie, oder durch sie fließt meine ganze Intuition und Meditation, ohne die ich so zu malen nicht imstande wäre. 
       
In einer erneuten Krise erfuhr ich das Geschenk einer wundersam unterstützenden und hilfreichen Lebensberatung im ka-punkt. 
Ein noch größeres Geschenk ist es, nun 6 meiner "alten" und "neuen" Bilder sowie einige Fotos der Töpfe, aus welchen diese entstanden, hier ausstellen zu dürfen. 
         
       Katharina Ohlsen, Hannover, 9. November 2017 

 

Ohlsen: Wandlung

 


 

 

Wo Liebe ist und Leben, da ist Dynamik und Bewegung.

Und Reibung. Deshalb ist es gut, miteinander zu reden.

In einer Art und Weise, die das Verständnis füreinander,

für die unterschiedlichen Sichtweisen und Bedürfnisse wachsen lässt.

 

 

 

Hier setzen die Gesprächstrainings EPL und KEK an: Die Paare üben zunächst grundlegende Gesprächsfertigkeiten ein. Dann bespricht jedes Paar für sich in einem eigenen Raum die Themen, die ihm aktuell für die Partnerschaft wichtig sind. Dabei werden sie von Trainerinnen und Trainern gecoacht: Sie unterstützen die Paare darin, die Gesprächsfertigkeiten anzuwenden, ohne sich inhaltlich einzumischen.

 

Zwei Samstage im April

2 x Samstag, 14.4. und 28.04.2018, 9:30 – 17:00 Uhr

Trainer/in: Susanne Wischhusen, Maria Westernströr

Anmeldung: Lebensberatung im [ka:punkt] Hannover

Teilnahmegebühr pro Paar: 160,00 € pro Paar

 

Voranzeige:

KomKom: Kommunikations-Kompetenz

Zwei Wochenenden im Juni

Freitag, 1.6., 19:00 bis 21:30 Uhr, Samstag, 2.6., 10:00 – 17:00 Uhr, Sonntag, 3.6, 10:00-13:00

Freitag, 15.6., 19:00 bis 21:30 Uhr, Samstag, 16.6., 10:00 – 17:00 Uhr, Sonntag, 17.6, 10:00-13:00

Anmeldung: Lebensberatung im [ka:punkt] Hannover

Teilnahmegebühr pro Paar: 310,00 € pro Paar

 

 

 


 

 

Frauenquartett

 


 

Donnerstag, 31.05., 14.30-17.30 Uhr
Weiße Tische – buntes Leben

Am Fronleichnamsfest der katholischen Kirche laden wir in der Grupenstraße zu Kaffee & Kuchen ein.

Das stärkt die Freundschaft, den Frieden und den Magen.

 

Eingeladen 2018

 

 

Donnerstag, 31.05., 18.30 Uhr
     Fronleichnamsprozession      

Der Start ist an der Marktkirche.

 

 

Fronleichnam 2014

                                                                                        

                                                                         
 


 

 

Trauercafé 

Ein offenes Treffen für An- und Zugehörige, die einen nahen Menschen verloren haben.

Jeder erste Sonntag im Monat von 15:30 – 17:30 Uhr.

 

Veranstalter: Ambulanter Palliativdienst des Hospiz Luise

Die nächsten Termine: 04.02.; 04.03. 2018. Weitere Termine im Programm 2018-1.

 


 

„...dass ich so traurig bin!“

Gesprächskreis für Kriegsenkel

Jeder zweite Mittwoch im Monat, von 18.30–20.30 Uhr

 

Das offene Treffen für Kriegsenkel lädt ein zum Austausch über unsere Familiengeschichte(n) und damit zur gegenseitigen Unterstützung.

Veranstalter: Kriegsenkel e. V.,

 

Die nächsten Termine: 10.01.; 14.02.; 14.03.; 11.04.; 09.05.; 13.06.; 11.07.2018.

 


 

Neue Trauergruppe

Die neuen Termine:

Montags: 26.03./09.4./23.04./07.05./21.05./ 04.06. /18.06.2018

Bitte melden Sie sich hierfür an der Infothek an.

 

Trauergruppe ohne Daten

 

 

Trauergruppe

Jeweils Dienstag, 06.02./20.02./06.03./20.03./03.04./17.04.2018

Gemeinsam trauern

„Lange saßen sie dort und hatten es schwer, doch sie hatten es gemeinsam schwer, und das war ein Trost. Leicht war es trotzdem nicht.“ A. Lindgren

 

Sie haben einen lieben Menschen verloren, fühlen sich allein mit ihrer Trauer, ihrem Schmerz und den vielen ungelösten Fragen? In einem geschützten und unterstützenden Rahmen von 6 Gruppenabenden können Sie gemeinsam mit anderen Betroffenen ihre schwere, aber doch heilsame Trauer durchleben. So kann allmählich diese Wunde, die der Tod eines geliebten Menschen hinterlassen hat, heilen.

Leitung: Mona Kalbas-Altfudisch, Psychotherapeutin und Trauerbegleiterin

Holger Kalbas, Trauerbegleiter

 

Lesen Sie hier mehr über die Trauerbegleitung

 

 

 


 

Angebot für Flüchtlinge, Asylsuchende, Menschen, die gern Deutsch sprechen lernen möchten:

 

Zeit zum Reden - Time to talk

Jeden Donnerstag von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

im [ka:punkt] zwischen Kröpcke und Marktkirche
 

Ein Angebot für Flüchtlinge und andere ausländische Mitbürger, die anfanghaft Deutsch sprechen.

Sie möchten Deutsch besser sprechen und verstehen?

Dann sind Sie bei uns richtig! – Wir üben mit Ihnen in gemütlicher Atmosphäre und in kleinen Gruppen, Ihre Deutschkenntnisse anzuwenden. Viele Flüchtlinge haben den Wunsch, mit Deutschen in Kontakt zu kommen.

 

Time to talk vorne

 

 

TTT Rückseite

 


Lazaruslegion

 


 

KINO IM      Lögo ka-punkt mittel

 

Kino 2

Film-Zeit 2018 im [ka:punkt]

 

 

Das Filmprogramm für das zweite Halbjahr 2018 wird hier rechtzeitig bereitgestellt.

 

 

Bei uns gibt es zwar kein 3D, aber 3K (Kaffee, Kekse und Konversation) und gute Filme und nette Atmosphäre.

 


 

Bilder vom Polit-Talk finden Sie in der Galerie

 

 

Wir unterstützen: "Niedersachsen packt an!"

https://www.niedersachsen-packt-an.de/